Roma Musik

Roma Musik
Zigeunermusiker unterstützen das Programm der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus

Freitag, 24. Dezember 2010

Romamusik aus Rumänien

Romamusik aus Rumänien: Wer einmal Rumänien bereist und wer positive lebenslange Erinerungen mitbringen möchte der sollte unbedingt Zece Prajini besuchen! Dieses Romamusik-Dorf Zece Prajini ist unbedingt eine Reise wert
Hier kannst Du Live Musikabende aus der Region in friedlicher, freundlicher, lockerer Atmosphäre erleben und sehen wie die Musik das alltägliche leben in Zece Prajini bestimmt.

Das Dorf ist sicherlich einzigartig in Rumänien oder gar einzigartig auf der Welt, dass eine derart kleine Region, die Welt mit einer derart Vielzahl von begnadeten Musikern, Solisten, Bands und Kappelen bereist und heute die Konzertbühnen der Welt mit Ihrer Romamusik beglückt.

Die Menschen jedoch aus dem kleinen Dorf leben bescheiden wie eh und je in der Gegenwart und so richtig Reich geworden von den Musikern ist auch keiner. Die Bewohner des Dorfes leben in der Gegenwart und was die Zukunft bringen wird spielt in den Lebensplanungen der Bewohner nur selten eine Rolle!


Wenn sich Besucher aus Deutschland oder anderen Teilen der Welt nach Zece Prajini verirren
so stehen weder Hotels noch Pensionen zu Verfügung, doch gerne stellen Familien wie selbstverständlich ein kleines Häuschen oder ein Zimmer zum wohlfühlen bereit.

Nur sehr wenige Häuser haben sanitäre Einrichtungen oder fliessendes Wasser im Hause. Die menschlichen Bedürfnisse werden durch ein Plumsklo im Garten abgedeckt.

Wer die Gastfreundschaft inklusive Verpflegung und Unterkunft in Anspruch nimmt muss sich an keine Preise halten, ein Besucher aus dem Ausland spendet in der Regel dass was er mit seinem Gewissen vereinbart.
Sogar eine deutsche Familie mit Kindern lebt in Zece Prajini. Einige Bewohner sprechen deutsch andere italienisch oder franzözisch. Die Landessprache ist natürlich rumänisch doch im Dorf wird Zigan (Tzigan) die Sprache der Zigeuner gesprochen.

Die rumänische Küche ist schlicht

und sicherlich für den einen oder anderen gewöhnungsbedürftig, jedoch durch türkische, oder russische als auch ungarische / bulgarische Einflüsse sehr raffiniert zubereitet. Das Weissbrot und die Mamaliga gehören zu jedem Essen wie das Salz in die Suppe dazu. Die Gerichte werden oft mit viel Fett zubereitet und Knoblauch ist in nahezu jedem Gericht zu finden. Eine Spezialität ist die "Supa de Pui cu Galuste" das ist eine Hühnersuppe mit Grießklößchen.

Die Weine werden oft aus den Trauben des heimischen Garten hergestellt. So wird der durchaus sehr gute Wein vor Ort zum Essen oder zu feierlichen Anlässen getrunken. Gerne wird auch zum Essen der aus Pflaumen hergestellte Schnaps "Palinca" getrunken.


Am Wochende mitunter i.d. Woche spielen Musiker aus Zece Prajini in Dorfkneipen, in kleinen Bars als auch in Nachbardörfern und begeistern die Menschen

Die Musiker aus Zece Prajini sind die Stars einer wachsenden Fan-Gemeinde Weltweit. Sie spielen ohne Noten einen neuen Stil traditioneller Tanzmusik mit orientalischem Einflüssen. Sie treten bei Hochzeiten, Familienfeiern, Erntefesten in der Region auf und sind auch auf Welttourneen in Europa, Amerika oder Asien. Die Dorfgemeinschaft Zece Prajini kann auf gut 100 Musiker verweisen doch das Dorf hat nur 400 Einwohner.
Zece Prajini das Zigeunerdorf im moldawischen Teil Nordostrumäniens ist ein besonderes Dorf.

Hier wird mitunter sehr rasante Blasmusik gespielt wobei mindestens drei Viertel aller Männer zumindest ein Blasinstrument pefekt beherschen. Eine vielzahl der existierenden Romamusiker spielen in einer der vielen Bands welche im Ausland für Furore sorgen.

Das Repertoire der Musiker aus Zece Prajini ist beinahe endlos und die Wurzeln der hiesigen Volksmusik ist unüberhörbar, nehmlich der der Balkanregion. Die Musiker aus dem Ort begleiten mit Ihrer Musik das rituelle Leben in ganz Rumänien und so sind die Musiker aus Zece Prajini zu einem festen Bestandteil in ganz Rumaenien geworden und die Musiker sind stolz auf Ihr Erbe.

Die Musik der Roma bzw die Tzingan-Music ist nicht leicht zu definieren, die Tzingan Musik ist in vielen Richtungen verwurzelt bis hin zum spanischen Flamenco. Doch die Musik der Zigeuner ist auch eine wichtige Brücke für mehr Verständnis der Menschen untereinander.



Fanfara shavale
Fanfare Ciocarlia

Nane Tsoha" und "Loli Phabay
Aij dui

6.Triuph of the Poor
7.Le temps des gitanes

1 Kommentar:

  1. You made some good points there. I did a search on the topic and found most people will agree with your blog.

    generic cialis

    AntwortenLöschen